Schlagwortarchiv für: NATO-Klausel

Beiträge

Todesfallabsicherung in Auslandseinsätzen

Wer sich als Zeitsoldat oder Berufssoldat verpflichtet, willigt damit auch ein, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen. Damit setzt er sich einem deutlich höheren Risiko aus als ein Zivilist. Zwar ist die Anzahl der seit 1992 in Auslandseinsätzen gefallenen Bundeswehrsoldaten gering, die Situation muss dennoch deutlich gefährlicher eingeschätzt werden als während des üblichen Friedensdienstes in der […]

Alternative zum RV-Konsortium

Lange Zeit musste sich ein Soldat der Bundeswehr im Hinblick auf seine persönliche Einkommensabsicherung immer zwischen dem Rahmenvertrag der Bundeswehr und einer Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung eines einzelnen Versicherers entscheiden. Da die Auswahl der „freien“ Tarife am Markt, welche den Anforderungen einer verlässlichen und gleichzeitig bezahlbaren Absicherung genügten, relativ gering und zudem nicht jede Truppengattung überhaupt […]

Rahmenvertrag der Bundeswehr

Die Absicherung für unsere Soldaten? – Eine kritische Würdigung Seit 1962 gibt es den Rahmenvertrag der Bundeswehr als Lösung zur Absicherung bei Dienstunfähigkeit. Unter der Schirmherrschaft der DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung AG (Axa Konzern) sichern über 20 Versicherungskonzerne die aus dem Angebot entstehenden Risiken ab mit dem Ziel, wirtschaftliche Aktivitäten von Einzelpersonen oder Gruppen aus […]